Willkommen bei ARCHSQUARE Ihrem
Ansprechspartner für alle Architekturfragen in Horw.

One machine can do the work of 50 ordinary
men, but no machine can do the work of one
extraordinary man.

Projekte

 

Für mehr Informationen zu den realisierten Projekten bitte auf das Album klicken.

Aktuelle Projekte:

  • -Neubau Überbauung Stansstaderstrasse 40 / 42, Stans 
  • -Sanierung 12-Familienhaus, Schulhaussstrasse 4, Horw
  • -Div. Merkblätter Schweizerischer Plattenverband, Dagmersellen
  • -Neubau 6-Familienhaus, Via Val Tgiern, Flims
  • -Aufstockung AB-Gallery, Emmenbrücke
  • -Neubau Praxisräume, Grisigenstrasse 18, Horw
  • -Sanierung EFH, Chriesibüel 24, Adligenswil

Wohnung Schulhaus Spitz - Horw

Während den Sommerferien wurde die komplette Wohnung saniert.

 

Währen vier Wochen wurden Nasszellen, Küche, Schreinerarbeiten, Bodenbeläge und Anstriche erneuert. Alle Arbeiten konnten Termingerecht ausgeführt werden, so dass die neuen Mieter pünktlich  zum neuen Schuljahr im neuen Heizm einziehen können.

Zurück

Sanierung Hochwasserschaden

MFH Bacchetta, Horw

 

Hochwasser-Sanierung, Studioeinbau EG
-Bauaustrocknung
-Ausbau
-Kücheneinbau

Zurück

EFH Stollbergstrasse Luzern

Badumbau / Umgebungsgestaltung

 

Bad:
-Badvergrösserungm (Leichtbauwände)
-Abdichtung, neue Plattenbeläge, Apparate und Armaturen
Garten:
- Hochbeet, Holzdeck mit Treppe, Wege und Bepflanzungen

Zurück

Informationscentrum / Erlebnismuseum

Landesgartenschau Borken (NRW, Deutschland)

 

Die Botschaft / Information will an die Besucher gebracht werden. Sie soll von der Strasse aus erkennbar sein. Aus dieser Überlegung heraus entstand der Slogan „Transparente Information“.
Die Gebäudefluchten übernehmen für einmal nicht die Linien von Nachbargebäuden, sondern orientieren sich optimal an der Sonne und an den Aussenanlagen.
Es entstand ein transparentes Objekt, das viele, spannende Ein-, Aus- und Durchblicke ermöglicht. So kann die Ausstellung teilweise von der Strasse her eingesehen werden – die Ausstellung schafft Neugierde und lockt dadurch Passanten ins Haus.

Zurück

Projekt Werbeturm

Gewerbepark Hendrik-De-Wynen, Borken (NRW, Deutschland)

 

Am östlichen Stadtrand von Borken befindet sich das ehemalige Bundeswehr-Kasernenareal. An der Landwehrstrasse entsteht der Gewerbepark Hendrik-De-Wynen. Als Nutzungen sind auf dem ehemaligen Kasernengelände Industrie- und Gewerbeflächen vorgesehen. Die vorhandene Infrastruktur wird dafür umgenutzt und erweitert. Ziel ist es, neue Firmen in Borken anzusiedeln. Der „HDW Turm“ steht als Wegweiser und als Zeichen für die örtliche Aufbruchstimmung. Deshalb erscheint er als technisches Gebilde.

Aus einem schrägen Betonsockel, mit eingelassenem Schriftzug, steigt ein filigraner, rund 15m hoher Fachwerkturm empor. Das äussere Erscheinungsbild wird durch zwei unterschiedliche Ansichten geprägt. Damit der Turm als Ganzes von der Strasse her ablesbar wird, liegt er abgewinkelt zur Strasse. Zwei Seiten zieren Stäbe aus Edelstahl, in welche die Firmennamen eingeprägt sind. Die anderen beiden Seiten sind mit den Firmenlogos versehen. Dass der Turm die Transparenz nicht verliert, aber trotzdem als „Starke Form“ ablesbar wird, ist er zusätzlich mit einem Drahtgeflecht umhüllt. Nachts leuchtet der Turm von innen heraus und macht mit der Illumination die Technik erlebbar. Der Turm ist für die Öffentlichkeit nicht begehbar, verfügt aber über Serviceplattformen und eine Steigleiter, damit Beleuchtungsmittel oder Firmenschilder ausgetauscht werden können.

Der Turm verändert sich laufend. Siedelt sich eine neue Firma an, wird ein roter „HDW-Stab“ durch den neuen Firmennamen ersetzt. Zieht ein Unternehmen weg, verschwindet auch sein Firmenschild wieder und es wird durch einen roten „HDW-Stab“ ersetzt.

Das Landmark schafft so die Interaktion zwischen den Firmen und den Besuchern.

Zurück

Sanierung 12-Familienhaus

Krienserstrasse 10, Horw

 

Im Herbst 2011 wurde mit der Planung für die Sanierung der Liegenschaft Krienserstrasse 10
begonnen. Seither wurde der Baukredit an der GV vom 13. April 2012 gesprochen und die Handwerker
für die einzelnen Aufträge zur Offertstellung eingeladen. Wir möchten uns an dieser Stelle für die
eingegangenen Angebote bedanken.
Am 2. Juli 2012 wurden alle Offertsteller zur Unternehmerverhandlung ins Restaurant Rössli
eingeladen, wo ihnen die Möglichkeit eingeräumt wurde, ihre Konditionen anzupassen. Weiter diente
dieser Anlass dazu, die Persönlichkeiten hinter den Firmennamen sowie deren Geschäfts-Philosophie
noch besser kennen zu lernen. Aufgrund dieser Kenntnisse vergab der Vorstand die Arbeiten.
In dieser Woche haben die Vorbereitungsarbeiten für die geplante Sanierung begonnen. Vor der
Renovation in den Wohnungen werden als erstes die Sanitärverteilung und der Boiler im Erdgeschoss
ausgetauscht. Im Keller wird zudem ein Not-WC errichtet, welches den Mieterinnen und Mietern
während den Umbauarbeiten zur Verfügung steht.
Im August 2012 wird die umfangreiche Sanierung der Wasserleitungen durch Spezialisten ausgeführt.
Die bestehenden Leitungen werden dabei gereinigt und anschliessend für eine längere Lebensdauer
mit Kunststoff beschichtet.
Von oben nach unten wird im September und Oktober 2012 je ein ganzes Geschoss fertig umgebaut,
bevor es in die Winterpause geht. Ab April 2013 werden die zwei unteren Wohngeschosse, sowie das
Treppenaus und die Gemeinschaftsräume saniert.
Zur Steigerung des Wohlbefndens der Mieterinnen und Mieter werden die alten Fenster durch
moderne dreifach IV-Verglasungen ausgetauscht und die undichten Rollladenkästen durch
Raffamellenstoren ersetzt.
Für die erste Etappe der Wohnungssanierung müssen die Mieterinnen und Mieter Küche, Bad sowie
alle Zimmer leer räumen. Die Küche wird komplett neu eingerichtet und mit energieeffzienten
Geräten ausgestattet. In den 4 1/2-Zimmerwohnungen wird durch Abbruch einer nichttragenden
Trennwand eine offene Wohnküche realisiert. In Bad und Dusche werden neue Keramikplatten verlegt
und moderne Apparate sowie Armaturen installiert. Die Zimmer erhalten neue Parkettböden.
Ausserdem wird in allen Räumen ein TV- und Telefon Anschluss eingerichtet.
In der zweiten Etappe müssen die Mieterinnen und Mieter das Wohnzimmer Räumen. Wo möglich,
wird der bestehende Buchenparkett erhalten und neu aufbereitet. Anderenfalls wird langlebiger
Eichenparkett verlegt. Der Essbereich wird mit Keramikplatten ausgestattet.
Um die Eingangssituation freundlicher zu gestalten, werden die raumteilenden Einbauschränke nicht
mehr raumhoch erstellt, sodass natürliches Licht das Entree erreicht.
In der ganzen Liegenschaft werden die Elektroinstallationen modernisiert. Ausserdem werden die
Geländer an Balkonen und im Treppenhaus den heutigen Sicherheitsnormen entsprechend angepasst.
Das Treppenaus erhält neben einem neuen Anstrich einen trittsicheren PVC-Belag. Ebenfalls werden
die Lichtschalter durch Bewegungsmelder ersetzt. Dies ermöglicht, dass nicht wie bis anhin immer
das ganze Treppenhaus beleuchtet wird, sondern nur die Bereiche in welchen sich Personen bewegen.
Die Herausforderung dieses Umbaus liegt darin, dass die Wohnungen jederzeit bewohnt bleiben. Wir
sind bestrebt, die Zeit des Umbaus für die Mieterinnen und Mieter so angenehm wie möglich zu
gestalten. Daher wurde ein straffes Zeitprogramm aufgestellt. Um dieses einzuhalten, wird auf die
Mithilfe der Mieterinnen und Mieter gezählt.

Zurück

Büro ARCHSQUARE

Büro Ausbau, Altsagenstrasse 7, Horw

 

In den ehemaligen Räumlichkeiten eines Proberaums / Tonstudios wurde das neue ARCHSQUARE Büro ausgebaut. Natürliche Baumaterialien, wie Stampflehm, Lehmverputz und Holz sorgen für eine angenehme und inspirierende Atmosphäre.

Zurück

Umbau EFH

EFH Walser, Murg

 

Die Hälfte eines Zwei-Familienhauses wurde entkernt und innen komplett saniert. Beim Umbau wurde grossen Wert auf natürliche Materialien wie Lehm und Holz gelegt.

Zurück
  • Büro

     

    ARCHSQUARE ist ein junges dynamisches Architekturbüro. Beim Entwerfen und Entwickeln eines Projektes stehen stets die Bedürfnisse der Bauherrschaft im Vordergrund.

    • ARCHSQUARE
    • Atelier für Architektur
    • Sandro Egelhofer
    • Altsagenstrasse 7
    • CH-6048 Horw

    Telefon +41 (0)41 511 28 58

    FAX +41 (0)41 511 28 59

    Kontakt

  • Person

     
     
    Name Sandro Egelhofer
    E-Mail s.egelhofer@archsquare.ch
    Berufliche Tätigkeitten
    2011 Gründung ARCHSQUARE
    2009 - 2011 Arbeit als Architekt bei Bernasconi und Partner Architekten AG, Luzern
    Seit 2007 Tätigkeit als freier Mitarbeiter beim Schweizerischen Plattenleger Verband (SPV) in Dagmersellen
    Seit 2006 Selbstständige Tätigkeit als Webdesigner / Grafiker (GRAPHICSQUARE)
    2004 – 2008 Während der Sommerzeit Arbeit als Bauarbeiter (Hoch- und Tiefbau) bei der Emil Gloggner AG, Bauunternehmung, Ruswil
    2000 – 2004 Lehre als Hochbauzeichner bei Busa + Klingler, Dipl. Arch. FH, Walenstadt
    Aus- und Weiterbildung
    2012 Renderingkurs Cinema 4d
    2006-2011 Bachelor Architekturstudium HTA / HSLU Luzern / HTW Dresden (Abschluss bei Prof. Alexander Lux)
    2004 - 2005 Technische Berufsmatura, HTW Chur
    2000 - 2004 Berufsschule BZB, Buchs
    Nicht berufliche Tätigkeiten
    Seit 2012 Vorstand Quartierverein Ennethorw, Herausgabe Quartierzeitung
  • Philosophie

     

    Das Planen und Bauen  soll Freude bereiten. Damit dieses Ziel erreicht wird, braucht es ein harmonisches Zusammenwirken von Bauherrschaft, Planern und Handwerkern. Nur wenn unter allen Beteiligten die «Chemie» stimmt, können sämtliche Anforderungen erfüllt werden.

    Die Arbeit des Architekten beginnt mit den Träumen, Ideen und Vorstellungen seiner Kundinnen und Kunden. Gemeinsam gehen wir der Sache auf den Grund: In einer partnerschaftlichen Atmosphäre wird das Bauvorhaben entwickelt. Oft entstehen dabei neue, unerwartete Lösungsansätze…
     
    Zusammen suchen wir nach Lösungen, die spannende räumliche Beziehungen und authentische Stimmungen schaffen. Dabei beschäftigen wir uns auch mit der Tradition des Ortes und der «Seele» eines Bauwerkes. Die Projekte sollen sich wie selbstverständliche Ergänzungen in vorhandene Strukturen einfügen.

    Meine Kundinnen und Kunden dürfen sich entspannen: Ich koordiniere die Bauausführung kompetent und zuverlässig. Dabei bleibt der Termin- und Kostenrahmen stets im Fokus.

News

 
  • Neuer Webauftritt

    Willkommen auf der neuen Homepage von ARCHSQUARE.

    Wie gefällt sie Ihnen? Gerne nehme ich Ihr Feedback entgegen.   

    Mehr

    Neues PBG Planungs- und Baugesetz

    Ab dem 01. Januar 2014 tritt das überarbeitete Baugesetz des Kantons Luzern in kraft. Die Einzelheiten dazu finden sie unter: 

    Mehr

Neuer Webauftritt

 

14 Oktober 2013

Willkommen auf der neuen Homepage von ARCHSQUARE.

Wie gefällt sie Ihnen? Gerne nehme ich Ihr Feedback entgegen.   

Zurück

Neues PBG Planungs- und Baugesetz

Ab dem 01. Januar 2014 tritt das überarbeitete Baugesetz des Kantons Luzern in...

Neues PBG Planungs- und Baugesetz

 

14 Oktober 2013

Ab dem 01. Januar 2014 tritt das überarbeitete Baugesetz des Kantons Luzern in kraft. Die Einzelheiten dazu finden sie unter: 

Zurück

Neuer Webauftritt

Willkommen auf der neuen Homepage von ARCHSQUARE.

Wie gefällt sie Ihnen? Gerne...

Es fährt! Auto aus über 500.000 Legoklötzchen

 

20 Dezember 2013

Alle Fotos: Super Awesome Micro Project Das wäre doch mal eine vorbildliche Weihnachtsbeschäftigung für die ganze Familie – fragt sich nur, ob die

Zurück

Neuer Webauftritt

Willkommen auf der neuen Homepage von ARCHSQUARE.

Wie gefällt sie Ihnen? Gerne...

Schaukelmöbel von Lanzavecchia + Wai

 

20 Dezember 2013

Fotos: Serena Eller Ab und an sind gewöhnliche Stühle oder Sessel einfach zu langweilig zum Sitzen. Da bietet sich das “Schaukelpferd” für Erwachsene an – das es in

Zurück

Neuer Webauftritt

Willkommen auf der neuen Homepage von ARCHSQUARE.

Wie gefällt sie Ihnen? Gerne...

Three Years ARCHSQUARE

 

08 August 2014

Am 16. Juni feierte ARCHSQUARE bereits das dreijährige Bestehen.

Danke für's Vertrauen!

Zurück

Neuer Webauftritt

Willkommen auf der neuen Homepage von ARCHSQUARE.

Wie gefällt sie Ihnen? Gerne...

Graphic

 

Grafik, Typographie, Layout, Fotographie, Corporate Identity

Um Umfeld der Architektur trifft man häufig auf verwandte Aufgabengebiete.

Grafik, Typographie, Fotographie, Beschriftungen, Logo, Corporate Identity und viele mehr...

- > Diese Aufgaben werden wie gewohnt mit einem einzigen Ansprechsparter realisiert.

Beschriftung Mini Countryman

ARCHSQUARE Mini's

 
Zurück

Translocation Arbeit

GZI Nottwil

 
Zurück

Design

 

Möbel nach Mass / Einbauten

Oftmals sind die Richtigen Möbel nicht direkt ab der Stange zu bekommen. Gut, dass zusammen mit Partner aus dem spezialisierten Gewerbe immer eine adäquate Lösung gefunden werden kann.

Referenzen

Verschiedene Objekte

 
Zurück

It

 

Für eine persönliche Beratung rufen Sie mich an: T 041 511 28 58

Für unkomplizierte Hilfe oder eine massgeschneiderte Offerte für ihre neue Anschaffung; Mit meiner Hilfe finden Sie immer das optimale Gerät mit dem besten Preisleistungsverhältnis.

Beratung, Support, Verkauf

Hard- und Software

 
Zurück

Kontakt

 

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.

  • Korrespondentadresse:
  • ARCHSQUARE
  • Atelier für Architektur
  • Altsagenstrasse 7
  • CH- 6048 Horw
  • TEL 041 511 28 58
  • FAX 041 511 28 59